1 Idee ...

Umschulung zum Pandabären: Dann finden mich alle niedlich, wenn ich faul rumliege und immer dicker werde.

Top Ten Baustellen: #6 – Zielgruppe

“Der Kunde ist König.” Dieser Mini-Satz verursacht fiese Ohrenschmerzen, so abgedroschen und durchgelutscht klingt er und dennoch: er bleibt wahr.

Jedes Unternehmen bedient seinen Kundenkreis. Deren Wünsche zählen und takten das Unternehmen. Eine Zielgruppen-Spezialisierung kann beim Unternehmensaufbau helfen ... muss aber nicht ;).

Kunde, wer bist Du?

Wer die breite Masse ansprechen will, scheitert leichter. So oder ähnlich propagieren es diverse Gründerportale. Daher muss eine Zielgruppe her, die das Ding rockt. Is das so?

Angedacht: LGBT

Wir hatten FUNI anfangs (zu Businessplan-Zeiten) auf die Rainbow-Community ausgerichtet, sprich: Lesbian Gay Bisexual Transgender People (LGBT) und schräge Typen im Allgemeinen. Die Charakteristika der FUNI-Zielgruppe klangen vielversprechend: klar definiert, groß genug, gut erreichbar, stylisch, solvent und loyal. Ideale Voraussetzungen, oder?

Kam anders

Wie so oft haben wir die Rechnung ohne die Berliner gemacht. Nicht umsonst lautet ein viel zitiertes Bonmot: "Du bist verrückt mein Kind. Du musst nach Berlin." Mit den Merkmalen anders, durchgeknallt, stylisch und designverliebt identifiziert sich hier die Mehrheit, der Durchschnittsberliner.

Aber weniger die LGBT-Community. Witzigerweise interessierte sich unsere Zielgruppe nicht besonders für FUNI, dafür die breite Masse: von der Oma mit lila Haaren über die Nerds und Hipster aus der Nachbarschaft bis hin zum Banker auf dem Heimweg und der frisch gebackenen Mami samt Kinderwagen.

Auch ok ;)

Wir glaubten das zunächst selbst nicht, so geblendet und überzeugt waren wir vom Zielgruppenzwang. Aber: Unverhofft kommt eben oft. Mit der Eröffnung von FUNI offenbarte sich die Chance Berliner, Zugezogene und Berliner auf Zeit (die Touris) auf Geschenkejagd anzusprechen.

Famos

Das klappt nicht nur gut, sondern macht durch die vielen unterschiedlichen Kunden richtig Spaß. Mit Geschenken jenseits von 0815 und TypoKunst mit Schmunzelfaktor lassen sich eben doch alle begistern, die Lust darauf haben. Ganz einfach. Eine Zielgruppe kann sinnvoll sein, war es aber in unserem Fall nicht.

PS: FUNI war, ist und bleibt natürlich auch gay-friendly.


FUNI SMART ART, BüroPrints, Poster, Motiv "Eine Idee."
FUNI SMART ART, BüroPrints, Poster, Motiv "Eine Idee."